OMNI Hypnosetherapie Ausbildung

OMNI Hypnosetherapeut*in

Hypnosetherapie Ausbildung "All in One"

Werde Hypnosetherapeut*in und lerne ursachenorientierte Hypnose

Die "All in One" Ausbildung beinhaltet dieselben Ausbildungsinhalte wie die Module Hypnotiseur*in, Hypnosecoach und Hypnosetherapeut*in, nur dass du hier alles in acht Präsenztagen am Stück absolvierst.

Informationen zur Hypnosetherapie Ausbildung

Was kann ich nach der Ausbildung Hypnosetherapie?

In dieser Hypnose Ausbildung lernst du schon am ersten Tag, andere zu hypnotisieren und selbst in Hypnose zu gehen. Du verstehst, was Hypnose ist, was sie nicht ist und wie sie wirkt; und du kannst Hypnose anderen kompetent erklären.

Du erfährst wichtige Details zur Geschichte und Entstehung der modernen Hypnose und wie wichtig Worte in der Hypnose sind. Zudem lernst du, anderen Menschen in Hypnose positive Suggestionen geben zu können, damit diese sich gut fühlen und ihr Selbstwertgefühl gestärkt wird.

Neben dem Hypnotisieren lernst du, wie man den Zustand der Hypnose vertieft, erkennt und wieder korrekt auflöst.

Du lernst auch folgendes:

  • Wie hypnotisiert man Menschen mit einem Fingerschnipp?
  • Wie lernt man die Selbsthypnose anhand der berühmten OMNI Lichtschaltertechnik, und wie bringt man dies anderen bei?
  • Wie arbeitet man erfolgreich mit Kindern? Wie hypnotisiert man sie und worauf muss man achten?
  • Welche Ebenen der Hypnose gibt es und was haben diese für Merkmale?

Du erhältst Formulare, Manuskripte und wertvolle Tipps für dein Marketing.

Und natürlich geht es auch um Üben, Üben und nochmals Üben. In der Hypnosetherapie arbeiten wir mit Menschen, daher legen wir besonderen Wert auf die praktischen Übungen.

Du hast nach erfolgreichem Abschluss alle notwendigen Kenntnisse, um erfolgreich in die Hypnosetherapie einzusteigen oder deine bereits vorhandenen therapeutischen Kenntnisse effizienter anzuwenden. Du kannst davon ausgehen, dass du Dinge erlernst und anschließend selber anwenden kannst, von denen du bis heute noch nie etwas gehört hast oder bei denen andere dir erzählen, dass sie gar nicht möglich wären!

Bitte beachte: Je nach Land und Region kann die Gesetzgebung bezüglich des Einsatzes von Hypnose und Hypnosetherapie separat geregelt sein. Es gibt viele mögliche Anwendungsgebiete, die nicht unter eine eigentliche „Therapie“ fallen (Rauchstopp, Konzentration, Selbstvertrauen, Abnehmen, Sporthypnose, etc.) und so problemlos angewendet werden können. Ebenso kann je nach Land & Region das Wort „Therapeut“ gesetzlich separat geregelt sein.

Ausbildungsinhalte

  • Dave Elman (DEI) Hypnoseeinleitung: Die wohl die effektivste und effizienteste Methode, um schon beim ersten Mal die allermeisten Menschen gezielt in die Hypnose zu führen. Dank vieler praktischer Übungen kannst du bereits am ersten Tag deiner Ausbildung andere Menschen mit dieser Methode in weniger als 7 Minuten erfolgreich hypnotisieren. Du lernst aber auch, was du tun kannst, wenn es mal nicht funktionieren sollte, wie du mit Ausnahmen umgehen kannst und was du nie tun solltest.
  • Geschichte der Hypnose: Du erfährst die wichtigsten Meilensteine und deren Entwicklung und was wir heute über die Hypnose wissen. Du lernst, was und wer für Fortschritte aber auch Rückschläge verantwortlich war.
  • Natur der Hypnose: Du lernst, wie und warum Hypnose funktioniert, damit du dies auch kompetent und überzeugend erklären kannst.
  • Semantik / Bedeutungslehre / Hypnose-Vokabular: Finde heraus, was die jeweiligen Worte bedeuten. Eigne dir die wichtigsten Terminologien an, damit du dich kompetent unterhalten und die gravierendsten sprachlichen Fehler vermeiden kannst. Lerne, wann du welche Worte ganz gezielt einsetzen solltest und wann definitiv nicht.
  • Vorgespräch zur Hypnosesitzung: 80% des Erfolges einer Hypnosesitzung hängen vom Vorgespräch ab. Erfahre, warum dies so ist und verstehe das therapeutische Wirkprinzip der Hypnose.
  • Kritischer Faktor: Erfahre, wie uns der kritische Faktor im alltäglichen Leben beeinflusst und lerne, diesen Filter zu umgehen, der uns daran hindern kann, in Hypnose zu gehen. Erkenne, was möglich ist, wenn der kritische Faktor erfolgreich umgangen wurde.
  • Definition der Hypnose und Erklärung des „Mind Models”: Anhand der Definition der Hypnose kannst du in Kombination mit dem Mind Model allen Interessierten, egal ob Profi oder Laie, die Hypnose und Hypnosetherapie fachgerecht erklären.
  • Vier Einstellungen gegenüber einer Suggestion: Warum das Wissen und Aufklärung darüber für den Erfolg wichtig ist.
  • Überwinden von Widerstand und Angst: Was sind die häufigsten Probleme und Hindernisse, die dazu führen, dass jemand nicht in die Hypnose geht? Wie sind diese zu erkennen und aufzulösen, damit praktisch jede Person hypnotisiert werden kann? Du erfährst ebenfalls, was das Einzige ist, was jemanden davon abhalten kann, in die Hypnose zu gehen.
  • Bewusstsein (B): Welche Funktion hat das Bewusstsein, was sind seine Aufgaben und warum kann es uns das Leben schwer machen? Lerne, wie du dieses Wissen nutzen kannst, um anderen zu helfen.
  • Unterbewusstsein (UB): Die wichtigste Komponente in der Hypnose und Hypnosetherapie ist das Unterbewusstsein. Du lernst es zu verstehen, seine Inhalte zu kennen und zu nutzen, es gezielt anzusteuern und zu helfen, es umzuprogrammieren.
  • Unbewusstes (U): Was ist das Unbewusste, wie funktioniert es, welche Komponenten beinhaltet es, warum können wir es nicht direkt beeinflussen aber trotzdem ganz gezielt nutzen?
  • Überbewusstsein (ÜB): Was ist das Überbewusstsein? Welche Rolle und Funktion hat es, und wie können wir es nutzen?
  • Was Hypnose definitiv nicht ist: Lerne, dies zu erklären und erfahre, was die gängigsten Vorurteile sind und wie du damit umgehen oder sie eventuell sogar ganz gezielt einsetzen kannst.
  • Alpha-, Theta-, Beta- und Delta-Wellen und deren Funktion in der Hypnose: Oder, warum sie nichts mit Hypnose zu tun haben!
  • Korrektes Auflösen der Hypnose: Du lernst, eine Person erfolgreich, sicher und korrekt aus der Hypnose zu führen und worauf du dabei achten musst.
  • Trance Management: Erfahre, wie du eine Person lang genug in Hypnose behältst, um ihr zu helfen. Und du lernst, was du tun kannst, falls sie plötzlich die Augen öffnet.
  • Einfache Vertiefungstechniken für den hypnotischen Zustand: Hier lernst du die Grundlagentechniken sowie Tricks und Kniffe, um die Hypnose zu vertiefen.
  • Messen der Reaktionen und der Tiefe der Trance: In welcher Tiefe oder auf welcher Ebene der Hypnose befindet sich eine Person gerade und wie merkst du, wo sie ist oder wie sie sich fühlt? Finde heraus, welche Anzeichen es für die verschiedenen Ebenen gibt und welche Reaktionen auf welchem Level zu erwarten sind.
  • Vorsichtsmaßnahmen zum Schutz von Klient*innen und Therapeut*innen: Es gibt ein paar wenige wichtige Punkte, die du in der Hypnose zu beachten hast. Du lernst, worauf du zum Schutz von Klient*innen achten solltest und was du definitiv nicht tun darfst.
  • Entwicklung von Rapport: Die Beziehung zur Klientin oder zum Klienten ist enorm wichtig. Du lernst, wie du diese Beziehung aufbauen, aber auch, wie du Fallen erkennen und vermeiden kannst.
  • Hypnoseeinleitung – exklusiv für dich: Du wirst mit der berühmten Dave Elman Hypnoseeinleitung in die Hypnose begleitet. Du kannst dies, so oft du möchtest, üben – täglich – mehrfach! Lass dich in den tiefen Somnambulismus führen und lerne den Zustand der Hypnose selbst kennen… und genießen.
  • Struktur von positiven Suggestionen: Hier lernst du, eine Suggestion aufzubauen und diese korrekt und zielgerichtet anzuwenden. Du erfährst, wie Suggestionen im Unterbewusstsein definitiv Fuß fassen können und welche Form von Suggestionen zu vermeiden sind.
  • Liste mit Suggestionen für Dritte: Du erhältst eine Liste mit vielen möglichen Sätzen und erfährst, wie du diese zur Anwendung bringen kannst.
  • Hartland-Skript und Audio: Lass dich durch eine Hypnose führen, um dein Selbstverständnis, deinen Selbstwert und dein Selbstvertrauen zu steigern. Das Hartland-Skript wurde aus dem Englischen übersetzt und angepasst. Du kannst diesen Text übernehmen und selber anpassen und sogleich loslegen, um andere zu unterstützen.
  • Unterschiede zwischen der Hypnose in der Therapie und der Showhypnose: Was unterscheidet die Hypnosetherapie von der Showhypnose und ist Letztere gut oder schlecht? Du erfährst, wie du mit den gängigsten Vorurteilen umgehen und sogar von der Showhypnose lernen kannst.
  • Buchempfehlungen und Weiterbildung
  • Klassische Einleitungen der Hypnose: Lerne diverse klassische und alternative Einleitungen (Induktionen), um aus einer reichhaltigen Palette auswählen zu können.
  • Ebenen der Hypnose: Du lernst die verschiedenen einzigartigen Ebenen der Hypnose kennen, diese zu erkennen und zu nutzen. Zudem kannst du zwischen althergebrachten Erkenntnissen und dem neuesten Stand der Forschung bezüglich Hypnose unterscheiden.
  • Trance Management: Erfahre, wie du eine Person lang genug in Hypnose behältst, um ihr zu helfen und was du tun kannst, falls sie plötzlich die Augen öffnet.
  • Trance-Vertiefungstechniken: Du lernst mehr als 15 verschiedene Vertiefungstechniken kennen und anwenden sowie weitere Tricks und Kniffe.
  • Interpretieren von Reaktionen und Messen der Trance-Tiefe: Angeknüpft an die OMNI Hypnotiseur*in Ausbildung lernst du hier, die Anzeichen für die verschiedenen Ebenen noch gezielter zu erkennen und weißt, welche Reaktionen auf welchem Level zu erwarten sind.
  • Lautloshypnose: Du lernst, wie man Menschen ohne Worte in Hypnose versetzen kann. Faszinierend, nicht?
  • Past Life Regression mit Beispielen (Rückführungen nach Brian Weiss): Wie funktionieren Rückführungen in frühere Leben? Welches sind die fünf Formen der Regression und welche Theorien stecken dahinter? Du lernst, wie du damit umgehen kannst und hörst diverse spannende Erfahrungsberichte.
  • Determinieren und Testen von Suggestibilität: Wie suggestibel ist eine Person? Lerne, wie du die Suggestibilität testen und messen kannst und welche Methode der Hypnoseeinleitung du dementsprechend am besten anwendest.
  • Raucherentwöhnung: Hier erhältst du eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Raucherentwöhnung. Du lernst die wahre Sucht hinter Zigaretten kennen und wie diese aufzulösen ist. Finde heraus, welches die größte Angst hinter dem Rauchstopp ist und lerne, wie du aus einem Raucher einen echten Nichtraucher machst – und nicht etwa nur einen „Ex-Raucher”.
  • Sieben wichtige Regeln für eine erfolgreiche Transformation: Wenn du dich an diese sieben einfachen, jedoch wichtigen Regeln hältst, hast du eine klare Strategie, wie du deinen Klient*innen helfen und ihren Erfolg ganz gezielt maximieren kannst. Lerne, wann eine Hypnosesitzung wirklich beginnt und wann sie aufhört.
  • Abkürzungen der Dave Elman Induktion (DEI): Finde heraus, wie, warum und wann du die DEI abkürzen kannst, so dass sie nur noch Sekunden dauert.
  • Einzigartige Blitzhypnose und Konfusionstechniken: Warum langsam, wenn es auch schnell geht? Wie du mit einem Fingerschnipp Menschen innert Sekunden, ja sogar Sekundenbruchteilen, in die Hypnose versetzen und auch dort behalten kannst. Du findest heraus, warum das funktioniert, lernst die Struktur und den Aufbau der Blitzhypnose kennen und erfährst, wie und warum du die Blitzhypnose in der Praxis anwenden kannst. Lerne fortgeschrittene Techniken auf höchstem Niveau, denn OMNI ist bekannt dafür, weltweit führend zu sein, was Schnellhypnose und Blitzhypnose anbelangt.
  • Wachhypnose-Methoden: Möchtest du dieselben oder ähnliche Effekte, die du in der Hypnose hervorrufst, auch im Wachzustand erzielen? Finde heraus, welche Methoden und Techniken es gibt und wie, wann und wo du diese gezielt nutzen kannst. Dies ist eine der am wenigsten bekannten, jedoch hoch effektiven Techniken, um Therapieresultate massiv zu verstärken.
  • Verdeckte Methoden zur Einleitung der Hypnose: Du erfährst, wie du Menschen ohne eine formelle Hypnoseeinleitung hypnotisieren kannst und ob du dazu das Wort „Hypnose” wirklich brauchst.
  • Versteckte Methoden für hypnotische Suggestionen: Finde heraus, wie du hypnotische Suggestionen platzieren kannst, ohne dass eine Person es bewusst merkt.
  • Kinderhypnose: Hier erhältst du viele wertvolle Hinweise, Techniken sowie Tipps und Tricks aus der Praxis, um den Kleinsten zu helfen. Du wirst sehen: Arbeiten mit Kindern macht Spaß und ist viel einfacher als mit Erwachsenen. Lerne, korrekt mit Kindern zu arbeiten und nötigenfalls auch mit Missbrauch umzugehen.
  • Direkte Suggestionstechniken: Finde heraus, was die Direct Drive-Technik (DDT) ist und was sie so kraftvoll macht sowie wann, wie und wo du sie richtig einsetzen kannst.
  • Selbsthypnose (OMNI „Lichtschaltertechnik”): Die wahrscheinlich effizienteste Form der echten Selbsthypnose, um sofort in den Somnambulismus zu gelangen. Im Unterricht wird sie gezeigt, erklärt und installiert. Zudem wird demonstriert, wie mit Codewörtern gearbeitet werden kann, um die Selbsthypnose und sogar den Esdaile-Zustand selbst zu erreichen.
  • Wie man anderen Selbsthypnose beibringt und damit arbeitet: Du lernst, wie du die Selbsthypnose bei deinen Klient*innen installierst und ihnen beibringst, damit zu arbeiten, um sich selbst zu helfen.
  • Gruppenhypnose: Finde heraus, wie du eine ganze Gruppe, Teams, Mannschaften und Klassen hypnotisieren kannst.
  • Hypnoseverschluss oder Hypnose-Siegel: Was es ist, wie du es erkennen und auflösen kannst, wer es erfunden hat und wozu es genutzt wird. Und schließlich verstehst du, warum es aus moralischen und ethischen Gründen verwerflich ist.
  • Marketing: Du lernst, welche Methoden der Vermarktung es gibt und welches die erfolgversprechendste Form der Vermarktung ist und dir am meisten Klient*innen bringt. Finde heraus, wo du am besten inserierest und wie du mit Themen wie Internet, Homepage, Newsletter, LinkedIn, XING, YouTube, Facebook und Twitter umgehst.
  • Anamnese-Fragebogen und Formulare: Du erhältst vorgefertigte und erprobte Formulare für die Anamnese und verschiedene Fragebögen für die strukturierte Arbeit mit Klient*innen. So weißt du genau, welche Informationen du abfragen sollst und wie du diese während der Therapie korrekt nutzen und anwenden kannst. Zudem erfährst du, welche Informationen du für Marketingzwecke aus ethischer und gesetzlicher Sicht abfragen darfst und wie du diese gezielt für die Qualitätssicherung und Nachfassaktionen einsetzen kannst.
  • Dokumentation und Aufklärungspflicht: Was muss oder soll in einer Hypnosesitzung dokumentiert werden? Hast du eine Aufbewahrungspflicht? Was musst du Klient*innen? Wie kannst du dich als Hypnosetherapeut*in absichern? Erfahre, was du dazu wissen solltest.
  • Ziele für die Klientin / den Klienten entwickeln: Lerne, wie du den Ist- und Soll-Zustand deiner Klientin / deines Klienten eruierst und wie du mit ihr / ihm zusammen Ziele ausarbeiten kannst.
  • Kontraindikationen und Vorsichtsmaßnahmen: Welche Kontraindikationen gibt es – wenn überhaupt? Und wie gehst du damit um? Sind Epilepsie, Herzprobleme, Diabetes, Schmerzen, geistige Behinderungen oder die regelmäßige Einnahme von Alkohol, Drogen oder Medikamenten Kontraindikationen? Und wenn nein, warum nicht?
  • Manuskripte: Du erhältst diverse Hypnoseskripte, die du nutzen kannst, um mit den verschiedensten Themen zu arbeiten (Abnehmen, Raucherentwöhnung, Nägelkauen, Bettnässen, Schlafstörungen, Stress Management, u. v. m.). Du lernst aber auch, wie du von Manuskripten unabhängig arbeiten kannst und dass das beste Manuskript immer noch dein*e Klient*in selbst ist.
  • Hypnose ohne klinische oder medizinische Hintergründe: Finde heraus, was du alles anbieten darfst, was als „nicht-therapeutisch” gilt und was nicht. Du lernst, wo der Unterschied zur klinischen oder medizinischen Hypnose liegt.
  • Praxiseinrichtung: Erfahre, was es braucht und worauf du achten solltest.
  • Notwendige Versicherungen in der Praxis: Wichtige Tipps, wie du dich versichern solltest und welche Anbieter es gibt, ob ein Rechtsbeistand Sinn macht und wieviel Eigenverantwortung vernünftig ist.
  • „Regress to Cause (R2C) & Fix it®“: Mit dieser Methode, auch bekannt als R2C®, lernst du, wie du anhand eines klar strukturierten Prozesses auch tiefsitzende Probleme lösen kannst sowie wie und warum andere Methoden bei solchen Problemen versagen.
  • Schritt-für-Schritt-Anleitung für Regressionstechniken: Die Regression ist die Königsdisziplin der OMNI Methoden. Mit aufdeckenden Techniken können auch komplizierteste Fälle relativ einfach und schnell gelöst oder signifikante Verbesserungen bei den Klient*innen herbeigeführt werden. Du lernst, was bei zudeckenden Methoden geschehen kann und was unbedingt zu vermeiden ist.
  • Inner Child Work – Arbeit mit dem inneren Kind: Lerne, wie du mit dem erwachsenen Ich in Situationen in der Vergangenheit arbeiten und dies ganz gezielt nutzen kannst, um Informationen aus dem Hier und Jetzt erfolgreich in die Vergangenheit einzubringen.
  • Esdaile-Zustand (hypnotisches Koma) erzielen, erkennen und mühelos auflösen: Erziele eine hundertprozentige Schmerzfreiheit in nur wenigen Minuten, indem du einem „rezeptartigen“ und einfach wiederholbaren Vorgehen folgst. Erfahre, wie dies Klient*innen für Stressmanagement und bei Burnout hilft und finde heraus, wo es sonst noch angewendet werden kann. Lerne, welche weiteren Ebenen von hier aus erreicht werden können und finde heraus, wie du korrekt, mühelos und sekundenschnell vorgehen kannst, wenn ein*e Klient*in in diesen Zustand „flüchtet“.
  • Ultra-Height® – der ultimative Zustand der fortgeschrittenen, metaphysischen Hypnose: Dieser rechtlich geschützte, patentierte Zustand – entdeckt und entwickelt durch Gerald F. Kein, dem Gründer von OMNI in den USA – darf nur durch ganz spezifisch dafür ausgebildete OMNI Hypnoseausbildner*innen unterrichtet werden. Lerne, wie dieser metaphysische Zustand völlig neue Lösungsansätze ermöglicht, da in diesem „überwachen“ Zustand Dinge möglich sind, die schwierig zu erklären sind. Hier dürfen Wunder geschehen.
  • Ultra-Healing® – experimentelle Hypnose: Dieser ebenfalls rechtlich geschützte Zustand – entwickelt durch Hansruedi Wipf – kann ein ganzes Feuerwerk im Kopf der hypnotisierten Person auslösen und ganz neue Dimensionen der Selbstfindung und Selbstheilung auslösen und ausloten. Ultra-Healing® befindet sich noch im experimentellen Zustand, kann aber ganz gezielt herbeigeführt werden.
  • Gerald Keins Universal-Therapie®: Lerne anhand von einer Original Audioaufnahme die Universal-Therapie® nach Gerald Kein kennen. Diese Therapieform beinhaltet alle erlernten Methoden der Hypnose, mit Ausnahme der Regression.
  • Die drei Orte, an denen man leben kann: Welches sind die drei Orte, an denen die meisten Menschen leben? Und welcher ist der einzige Ort, an dem es sich wirklich lohnt zu leben? Finde heraus, wie du deine Klient*innen dazu bringst, am richtigen Ort zu leben.
  • OMNI Flowchart - Struktur, Aufbau und Flussdiagramm einer Hypnosesitzung: Finde heraus, was du in jeder Hypnosesitzung auf jeden Fall tun musst und lerne, wann du die Regressionstechniken anwendest und wann nicht.
  • Abreaktionen korrekt handhaben: Auf viele Therapeut*innen kann eine Abreaktion beängstigend wirken. Du lernst, wie du Abreaktionen innert Sekunden kontrollierst und wie du daraus eine erfolgreiche Therapie gestalten und Klient*innen wirklich helfen kannst.
  • Gestalt-Hypnosetherapie - Sessel- und Sterbebett-Therapie-Technik: Hier lernst du nicht nur, wie wichtig das Loslassen von aufgestauten Energien sein kann, sondern wie du diese Therapieform auch selbst kompetent durchführst.
  • Ängste, Phobien und Panikattacken behandeln: Du lernst Schritt für Schritt, wie du mit der Hypnose Ängste, Phobien und Panikzustände gezielt und nachhaltig auflösen kannst.
  • Methoden und Techniken, um eine tiefe Trance zu erreichen: Ganz tief gehen? Dahin, wo alle Schmerzen, Sorgen und Probleme verschwinden? Du wirst sehen, wie einfach es ist, diesen Prozess zu erlernen.
  • Konditionierte Antwort-Techniken: Lerne die Technik der konditionierten Antworten und nutze diese, um dich vis-à-vis von Klient*innen so zu positionieren, dass du ihnen helfen kannst, sich zu verändern.
  • Schmerztherapie und Schmerzmanagement: Lerne, auf einfache Art und Weise Schmerzen zu lindern oder gar zu eliminieren. Erfahre alles rund um die Vorbereitung auf schmerzfreie Geburten, Operationen und Zahnarztbesuche sowie chronische Schmerzen, Migränen, etc. Finde heraus, was man als Hypnosetherapeut*in in diesem Kontext tun darf und was nicht. Du lernst, wie die Hypnose bei diesen Themen korrekt aufzulösen ist. OMNI ist bekannt für die Expertise im Bereich Schmerzmanagement und Schmerzbehandlung. Du wirst diverse einzigartige und exklusive Videos von live gefilmten Eingriffen und Operationen zu sehen bekommen.
  • Hypnose im Operationssaal, beim Zahnarzt, bei Verbrennungen und in Notfällen: Erfahre mehr über medizinische und zahnärztliche Anwendungen und wie die Hypnose auch zum Beispiel bei Verbrennungen zum Einsatz kommt. Lerne, in Notfällen richtig zu handeln und worauf du zu achten hast.
  • Vergebungstherapie-Methoden: Erlerne die Wichtigkeit der Vergebung und wie Vergebung erzielt wird, auch in scheinbar unmöglichen Situationen. Werde dir bewusst, wie negative Emotionen uns vergiften können. Erkenne Alternativen zur Vergebung und finde heraus, was zu tun ist, wenn jemand nicht fähig ist zu vergeben.
  • Rebirthing: Lerne wie du Geburtstraumen auf einfache Art und Weise im hypnotischen Zustand auflösen kannst.
  • STEMS: Diese Methode hilft, die Hypnose über Emotionen herbeizuführen – speziell bei Härtefällen und tiefsitzenden Problemen. STEMS gilt als „Hypnosehammer“– für Fortgeschrittene. Lerne, wie und wann du diese Methode anwenden kannst, was du beachten und wie du dich vorbereiten musst.
  • Grauer Raum: Was ist das und wie funktioniert diese Methode? Lerne, wann und wie du diese Technik zur allgemeinen „Säuberung“ des UB anwendest.
  • Hypnoseorganisationen und einige gesetzliche Richtlinien: Welche Hypnoseorganisationen gibt es? Welche Schulen? Welche Richtungen? Erfahre, was du als Hypnosetherapeut*in darfst und was nicht und ob Hypnotiseur*in und Hypnosetherapeut*in geschützte Titel sind.
  • Rechtslage der Hypnose in der Schweiz, Deutschland und Österreich: Erfahre Einzelheiten zu den spezifischen Rechten und Pflichten als Hypnotiseur*in und Hypnosetherapeut*in, Graubereichen, Unklarheiten. Wie verhält es sich mit dem Arztgeheimnis oder der Schweigepflicht? Welche Vorsichtsmaßnahmen gilt es beim Thema Werbung und Internet zu beachten? Wie steht es um Heilversprechen und Heilgarantien? Du erhältst viele wertvolle Tricks und erfährst spannende Kniffe.
  • Strategie des Erfolgs – von der Vision, in die Strategie, in die Konkretisierung: Erlerne die Kernpunkte der 14 Schritte einer persönlichen Erfolgsstrategie und passe diese an deine eigenen Bedürfnisse an. Damit erhältst du ein wertvolles Instrument, das nirgendwo sonst für angehende Hypnosetherapeut*innen unterrichtet wird. Auch bereits etablierte Therapeut*innen profitieren von den mehr als 25 Jahren internationaler Berufs- und Führungserfahrung von Hansruedi Wipf. Es ist OMNI ein großes Anliegen, die Teilnehmer*innen auch dabei zu unterstützen, ökonomisch erfolgreich zu sein.
  • OMNI HypnoScience® Projekt: Erfahre, wie es zu diesem Projekt kam und was die aktuellsten Resultate und Erkenntnisse aus der Spitzenforschung in Zusammenarbeit mit den Forschern der Universität Zürich sind.

Voraussetzungen für die Hypnosetherapie Ausbildung

Vorausgesetzt werden ein Mindestalter von 18 Jahren und gute Deutschkenntnisse, Vorkenntnisse in Hypnose sind nicht notwendig.

Zertifizierung

Alle Teilnehmer*innen erhalten nach erfolgreich bestandener Prüfung das Zertifikat Certified OMNI Hypnotherapist vom OMNI Hypnosis Training Center International, sowie 100 Stunden Weiterbildungspunkte (gültig auch für weitere Hypnoseorganisationen Weiterbildungs - CEUs).

Des Weiteren erhältst du das Zertifikat des SBVH (Schweizerischer Berufsverband für Hypnosetherapie)*, inkl. das erste Mitgliedsjahr, sowie das Zertifikat des IBHEC (International Board of Hypnosis Education & Certification USA) inkl. erstes Mitgliedsjahr.

* Der SBVH wurde im Jahr 2017 gegründet und setzt sich für die Anerkennung des Berufsbildes der Hypnosetherapeutin / des Hypnosetherapeuten und die wissenschaftliche und praktische Förderung der Hypnosetherapie ein. Die wissenschaftlichen Studien wurden im Januar 2018 gestartet in Zusammenarbeit mit der Universität Zürich (UZH). Mehr über den SBVH: www.sbvh.org

Hypnosetherapie Ausbildung, Hypnose Ausbildung, Hypnosetherapie
Hypnosetherapie Ausbildung, Schweizer Berufsverband für Hypnosetherapie
Hypnosetherapie Ausbildung, Zertifikat IBHEC

NGH Diplom und EMR / RME Fortbildungsnachweis

Mit Abschluss der OMNI Hypnosetherapieausbildung qualifizierst du dich außerdem für das NGH Diplom. Die NGH (National Guild of Hypnotists) ist die älteste und gleichzeitig größte Hypnoseorganisation weltweit. Das Zertifikat kann direkt beim NGH beantragt werden: www.ngh.net

Je nach deinem therapeutischen Fachgebiet kann diese Hypnoseausbildung zum Fortbildungscurriculum für das EMR/RME (ErfahrungsMedizinischen Register) zählen. Wir empfehlen jedoch, vorab direkt mit dem EMR abzuklären, ob bei dir die Hypnosetheraut*in Ausbildung angerechnet werden kann.

Ebenfalls hat die NVS (Naturärzte Vereinigung Schweiz) die Hypnoseausbildung zu Weiterbildungszwecken anerkannt.

Instruktor

Hansruedi Wipf OMNI Instruktor

Hansruedi Wipf

Hypnosetherapie Ausbildung: Acht Tage Präsenzkurs "All in One"

Details und Preise

EUR 3'850.- an allen Standorten in Deutschland und Österreich
CHF 4'750.- an allen Standorten in der Schweiz
inkl. aller OMNI Hypnosetherapeut*in Onlinelektionen

So funktioniert es:

  • mit deinem Kauf wirst du automatisch Member auf der OMNI Hypnosis Academy (falls du schon Member bist, logge dich am besten vor dem Kauf ein)
  • die Onlinelektionen und die Foren mit Chat Funktion zu den Modulen Hypnotiseur*in, Hypnosecoach und Hypnosetherapeut*in werden dir sofort nach dem Kauf in deinem Mitgliederbereich freigeschaltet; du kannst also direkt ins Unterrichtsmaterial hineinschnuppern, es ist aber keine Notwendigkeit, die Lektionen vorher anzuschauen
  • direkt nach der Buchung wähle bitte den gewünschten Termin für den Präsenzunterricht aus
  • die Unterrichtszeiten sind jeweils 8.30 - ca. 18.30 Uhr
  • Kaffeepausen und Mineralwasser sind im Preis inklusive
  • die Mindestteilnehmerzahl ist 6
  • am letzten Tag erhältst du nach bestandener Prüfung dein gedrucktes Zertifikat als Certified OMNI Hypnotherapist sowie das SBVH und IBHEC Zertifikat

Für Deutschland und Österreich: Der Preis wird automatisch zum jeweiligen Tageskurs in EUR umgerechnet.

Präsenztermine OMNI Hypnosetherapie Ausbildung Deutschland und Österreich

Weil am Rhein (D)

22. - 25. September &
6. - 9. Oktober 2022

Instruktorin: Sandra Blabl

Ausbildungsort:
Best Western Hotel Dreiländerbrücke

Berlin

9. - 16. Oktober 2022

Instruktorin: Sabine Brüß

Ausbildungsort:
Novotel Berlin am Tiergarten

München

24. - 27. November &
1. - 4. Dezember 2022

Instruktorin: Sandra Blabl

Ausbildungsort:
Amber Econtel München

Präsenztermine OMNI Hypnosetherapie Ausbildung Schweiz

Zürich

15. - 22. Oktober 2022

Instruktor: Hansruedi Wipf

Ausbildungsort:
Novotel Zürich Airport

ISO 9001

Wir sind ein ISO 9001-zertifiziertes Unternehmen mit Fokus auf Aus- und Weiterbildung im Bereich der Hypnose und Hypnosetherapie.

Bei uns bewegst du dich in einem Umfeld, in dem Qualität, Dienstleistung und Prozesssicherheit oberste Priorität haben. Unsere Therapieprozesse garantieren den höchstmöglichen Nutzen für unsere Kundinnen und Kunden und deren Klientinnen und Klienten, denn nur, wenn ein Prozess reproduzierbar ist, gleichen sich auch die Resultate. Jeder Mensch ist ein Individuum und genau diesen Fakt berücksichtigen unsere Prozesse.

TOP
OMNI Hypnosis International Professionelle Hypnoseausbildung und Weiterbildung Anonym hat 4,84 von 5 Sternen 84 Bewertungen auf ProvenExpert.com